„Theater an der Kö” zeigt Broadway-Komödie

Letzte Aktualisierung:
Busse
Jochen Busse kommt als Hauptdarsteller einer Broadway-Komödie von David Mamet ins Haus der Stadt.

Düren. Jochen Busse kommt als Hauptdarsteller einer Broadway-Komödie von David Mamet ins Haus der Stadt. Am Dienstag, 10. Januar, ist die Produktion des „Theaters an der Kö” aus Düsseldorf um 20 Uhr zu sehen.

Darin kämpft der amerikanische Präsident um seine Wiederwahl. Zusammen mit seinem Staatssekretär setzt er alle Hebel in Bewegung, um für den Endspurt seines Wahlkampfs genug Geld zusammen zu bekommen. So soll der Verband der Truthahnzüchter, der dem Weißen Haus alljährlich zu Thanksgiving einen zur Verfügung stellt, für diese PR-Aktion mehr zahlen als bisher und winkt entrüstet ab.

Auch mit der Schweinefleisch- und Thunfischlobby ist kein Geschäft zu machen, und so ruht alle Hoffnung auf der Macht des Wortes: Die brillante Redenschreiberin könnte die entscheidende Ansprache entwerfen, doch sie fordert einen hohen Preis. Als der Indianerhäuptling Dwight Grackle voller Rachedurst ins Oval Office eindringt, ist das Chaos perfekt. Karten gibt es an der Theaterkasse für 14, 17, und 19,50 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert