Tennisabteilung wächst gegen den Trend

Von: ja
Letzte Aktualisierung:
15218890.jpg
Pfarrer Helmut Macherey hat im Beisein von Bürgermeister Hermann Heuser (2.v.r.) und der Spitze des TV Huchem-Stammeln mit dem Vorsitzenden Gregor Maxrath (r.) den sechsten Tennisplatz auf der Anlage in Oberzier eingeweiht. Foto: Abels

Oberzier. Es ist eine Entwicklung gegen den Trend: Während vielerorts Tennisvereine unter schwindenden Mitgliederzahlen leiden, kann der TV Huchem-Stammeln nicht klagen.

Rund 300 Mitglieder zählt die Tennissparte des größten Sportvereins der Gemeinde Niederzier mittlerweile, so viele wie noch nie in der Geschichte der 1974 gegründeten Abteilung. „Allein 22 Mannschaften nehmen am Spielbetrieb teil“, freut sich der der Vereinsvorsitzende Gregor Maxrath über die erfolgreiche Arbeit der Abteilungsleitung um Michael Klaus.

Auch der Nachwuchsbereich boomt, nicht zuletzt aufgrund der Kooperation mit dem Kindergarten Auestraße in Niederzier. Und in Zukunft ist auch eine Zusammenarbeit mit dem Ellener Kindergarten angedacht, betont Maxrath.

Sechster Tennisplatz

Kein Wunder, dass die 1981 mit drei Plätzen eröffnete und seitdem bereits zweimal erweitere Tennisanlage an den „Drieschgärten“ in Oberzier längst aus allen Nähten platzt. Und daher hatte sich der Hauptverein schon im vergangenen Jahr entschlossen, den Bau eines sechsten Tennisplatzes in Angriff zu nehmen. Ein Drittel der kalkulierten Kosten in Höhe von 42.000 Euro übernahm die Gemeinde Niederzier, die seit Jahrzehnten die Sportvereine im Rahmen der sogenannten Drittellösung unterstützt.

Den Löwenanteil hat der Verein gestemmt, indem er Spenden eingeworben und auf die Unterstützung seiner Mitglieder bauen konnte. Nach einer rund viermonatigen Bauzeit konnte der neue Platz offiziell eingeweiht werden. Pfarrer Helmut Macherey, selbst dem Tennissport als zweiter Vorsitzender des TC Arnoldsweiler eng verbunden, segnete die neue Anlage und alle, die auf ihr spielen werden. Für den sechsten Tennisplatz musste die Beachvolleyballanlage weichen. Sie wird an anderer Stelle auf dem Gelände neu errichtet.

Erstes Großereignis auf der nunmehr sechs Plätze zählenden Tennisanlage ist die Ausrichtung der Endspiele um den Bezirkspokal des Tennisbezirks Aachen-Düren-Heinsberg, die am Samstag, 3. September, in Oberzier ausgetragen werden. Die Spiele beginnen um 10 Uhr; bei den Damen und Herren 30 im Übrigen mit Beteiligung der Mannschaften des TV Huchem-Stammeln.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert