Tennis: Zehn Teams in höchster Spielklasse dabei

Von: say
Letzte Aktualisierung:

Düren. Das Wetter wird draußen allmählich schlechter. Da passt es doch, dass die Tennis-Wintersaison startet.

Insgesamt zehn Mannschaften aus dem Kreis Düren spielen in ihrer jeweiligen Altersklasse in der höchsten deutschen Spielklasse. Im Seniorenbereich ist dies die Oberliga. Im Herrenbereich sind die Tennisteams Herren-40 und Herren-60 vom DTV sowie die Herren-55 von RW Düren eine feste Institution.

Während die Herren von Rot-Weiß mit um die oberen Plätze spielen (im vergangenen Jahr wurden sie Zweiter), ist oberstes Ziel bei den DTV-Teams der Klassenerhalt. Eine erneute Titelverteidigung der Wintermeisterschaft wäre für die Herren-40er um Jan Kallscheuer daher schon sensationell. Bei den Herren-60 berichtet Bruno Sieben von einer Aufteilung des Teams, denn es wurde zusätzlich eine Herren-65-Mannschaft in der ersten Verbandsliga gemeldet. Ein Klassenerhalt in der Oberliga bleibt ein hartes Unterfangen, das sie aber auch in den vergangen Spielzeiten immer bewerkstelligen konnten.

Wie in den vergangenen Jahren darf Rot-Weiß auch in der Damen-50-Oberliga die antreten. Bei den 40ern mischen die Frauen vom TC Derichsweiler mit. „Es wird sicherlich nicht einfach, die Klasse zu halten, aber wir bauen auf unsere erfolgreiche Sommersaison“, berichtet Mannschaftskapitänin Eva Berbuir. Dort sind die Damen Verbandspokalsieger geworden und nach einem Jahr Abstinenz wieder in die Oberliga aufgestiegen.

Neu in dieser Klasse im Winter ist diesmal ein Lokalduell gegen die Damen von RW Düren. Im Knabenbereich ist ranghöchste Spielklasse die 1. Bezirksliga. Dort mischen zwar die Viererteams vom DTV und RW Düren mit, treffen aber nicht direkt aufeinander, da sie in zwei unterschiedliche Fünfergruppen eingeteilt worden sind. Im Juniorenbereich wurde eine Verbandsliga neu eingerichtet.

Dort haben alle Oberligisten aus dem Sommer einen Startplatz erhalten. Somit spielen die RW-Juniorinnen um die dreifache Stadtmeisterin Sophia Schübel in dieser Klasse. Zusätzlich hat der Tennisverband eine Wildcard pro Bezirk verteilt. Diese ging an die RW Junioren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert