Düren - Tennis: Herren 40 und Juniorinnen 18 des DTV gewinnen

Tennis: Herren 40 und Juniorinnen 18 des DTV gewinnen

Von: say
Letzte Aktualisierung:

Düren. Der Start für die meisten Tennismannschaften in die Winterrunde in der jeweils höchsten Spielklasse ging daneben. Die Herren 60 des Dürener Turnvereins hatten zu Hause im Oberligaspiel gegen Rot-Weiß Porz nichts zu melden.

Beim 0:6 schlugen sich die DTVer aber wacker. Neuzugang Udo Chantré verlor mit 6:4, 5:7, 6:10. Ebenso schnupperte Philipp Sattler beim 4:6, 4:6 gegen Spitzenspieler Heinz Commer am Spielgewinn.

Ebenfalls glatt verloren in der Oberliga der Damen 40 die Mannschaften von Rot-Weiß Düren und des TC Derichsweiler. Die Rot-Weißen schrammten gegen Bad Honnef zweimal an einem Punkt knapp vorbei. Martin Dahmen musste sich an Position drei 5:7, 6:7 geschlagen geben. Das Doppel Claudia Eckstein/Ira Peterhoff verlor im Champions-Tiebreak mit 6:10.

Beim Bonner THV gab es für die Derichsweilerinnen keinen Satzgewinn zu verbuchen. Dafür war das Bonner Quartett zu stark besetzt. Die Knaben 15 von RW Düren haben zum Auftakt in der 1. Bezirksliga mit 1:5 gegen Grün-Weiß Aachen verloren. Den Ehrenpunkt holte das Doppel Yannik Ziegenhagel/Bastian Jopek. Im Champions-Tiebreak hatten sie mit 11:9 die Nase vorn. Im Einzel fehlten Jopek zwei Punkte, um den dritten Satz für sich zu entscheiden.

Einzige Sieger aus Dürener Sicht waren die Herren 40 des Dürener TV und die Juniorinnen 18 von RW Düren. Die Herren besiegten in der Oberliga Grün-Gold Bensberg mit 4:2. Oliver Bünten und Frank Büllersbach holten gemeinsam drei Zähler. Dazu kam ein Einzelerfolg von Mark Zachel.

Die Juniorinnen 18 besiegten in der neu geschaffenen 1. Verbandsliga Schwarz-Weiß Bonn mit 5:1. Grundstein zum Sieg waren die Einzelsiege von Galina Blomenkamp, Sophia Schübel, Elisa Schmitz und Emma Gina Swiatek. Dabei gewannen die drei Erstgenannten jeweils ihre Spiele im dritten Satz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert