Teenager angefahren: Polizei sucht Corsa-Fahrer

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Rettungswagen Blaulicht Krankenwagen Notarzt Arzt Feuerwehr Rotes Kreuz dpa
Ein Rettungswagen im Einsatz. Symbolbild: dpa

Düren. Nach dem Fahrer eines dunklen Opel Corsa sucht derzeit die Dürener Polizei: Der Unbekannte hatte am Donnerstagmorgen im Stadtteil Birkesdorf einen jungen Mann angefahren. Anschließend war er geflüchtet, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Der 18 Jahre alter Schüler aus Niederzier hatte sich gegen 6.50 Uhr bei der Polizei gemeldet: Er sei beim Überqueren der Effertzgasse von einem Auto angefahren worden. Den Polizeibeamten am Unfallort schilderte er, dass ein Wagen von der Dorfstraße aus Richtung Akazienstraße kommend mit hoher Geschwindigkeit in die Effertzgasse eingebogen sei.

Das Fahrzeug habe ihn am linken Bein erfasst. Der Fahrer sei in Richtung Zollhausstraße davongefahren. Der 18-Jährige wurde nur leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus.

Bei dem Wagen soll es sich um einen dunklen Opel Corsa älteren Modells handeln. Wer Angaben zu Fahrzeug oder Fahrer machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-6425 zu melden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert