Team präsentiert sich als Team

Von: kel
Letzte Aktualisierung:
sport-gürzenich-waldbild
Die Deutschen Meister mit dem Pokal: Thomas Gayk, Johnie Goudenbour, Jan Stremmel, Vel Paloheimo, Coach Petr Novak, Christoph Schaal (hinten von links), Karsten Braasch, Frank Nepomuck, Lionnel Barthez, Vorsitzender Herbert Vollmerhausen, Jan Kallscheuer und Georg Herzog (v.v.l.).

Düren. „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.” Nach der alten Weisheit der Fußballer denken und handeln auch die Verantwortlichen der TG Gürzenich-Wald, die nach dem ersehnten Coup bei der Deutschen Meisterschaft bereits die Zukunft im Auge haben.

Zunächst heißt das, dass Christoph Schaal in Landau zum letzten Mal für die TG gespielt hat. Er will sich ab sofort vermehrt seinen gewachsenen beruflichen Aufgaben widmen und nicht mehr auf diesem Leistungsniveau Tennis spielen.

Weil er dies schon länger angekündigt hatte, nutzten die Gürzenicher die Zeit und können nun bereits einen Neuzugang melden, der auch für die vor der Tür stehende Hallensaison spielberechtigt ist.

Michael Schmidtmann ist ein Neuling in der Szene der Herren 40, denn er spielte bisher noch bei den Herren 30 in der Bundesliga.

Mannschaftsführer Jan Stremmel blickte kurz nach dem Endspiel in der Pfalz noch einmal auf die Saison zurück und betonte, dass der Erfolg auch deshalb zustande gekommen ist, weil die Gürzenicher trotz ihrer oft weit auseinander liegenden Heimatorte in diesem Jahr stets als echte Mannschaft aufgetreten sind und sich längst Freundschaften gebildet haben, so dass die Mannschaftskameraden auch abseits des Platzes einiges gemeinsam unternommen haben.

Sportlich haben die Deutschen Meister der Tennisgemeinschaft nun eine neue Aufgabe: Das Ziel heißt auch 2010 Deutsche Meisterschaft, nur jetzt nicht mehr als Jäger, sondern als Titelverteidiger.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert