Kreis Düren - Taxifahren wird teurer

Taxifahren wird teurer

Von: ja
Letzte Aktualisierung:
taxen2_xxx
Taxifahren wird teurer: ab September um rund vier Prozent. Foto: Abels

Kreis Düren. Obwohl die Preise für Dieselkraftstoff seit den Höchstständen im vergangenen Jahr wieder deutlich gesunken sind, sollen die Taxigebühren im Kreis Düren ab September nach einem einstimmigen Votum des Kreisausschusses um bis zu 4,2 Prozent steigen.

Die Fachvereinigung Personenverkehr Nordrhein begründet ihren Antrag mit steigenden Kosten bei der Versicherung, im Bereich Reparatur und Wartung, bei Ersatzteilen und beim Kauf von Neufahrzeugen.

Nach Vorstellung der 20 Unternehmer, die kreisweit 86 Taxen betreiben, sollten die Preise sogar noch deutlich stärker anziehen. Allein die Grundgebühr sollte um 40 Cent auf 2,80 Euro steigen, der Kilometerpreis um zehn Cent auf dann 1,55 Euro (tagsüber) und 1,65 Euro (von 22 bis 6 Uhr).

Auf Vorschlag der Industrie- und Handelskammer steigen die Preise nun moderater: nur zehn Cent bei der Grundgebühr, fünf Cent pro Fahrtkilometer. Der ohnehin im Kreis schon über NRW-Niveau liegende Preis für Wartezeiten und der Zuschlag für ein Großraumtaxi bleiben unverändert. Zuletzt stiegen die Taxipreise 2007.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert