Tanklastzug stürzt in Graben

Letzte Aktualisierung:
9369226.jpg
Ein Tanklastzug ist am gestrigen Morgen auf der B56 zwischen Froitzheim und Zülpich in den Graben gestürzt. Ein überholender Pkw soll ihn geschnitten haben. Eine große Menge Liter Diesel liefen aus.

Froitzheim. Eine große Menge Diesel ist Freitagmorgen auf der Bundesstraße 56 zwischen Froitzheim und Zülpich nach einem Unfall aus einem umgestürzten Tanklastwagen in einen Graben gelaufen.

Nach den ersten Ermittlungen der Polizei fuhr gegen 7.30 Uhr ein 45-Jähriger aus Düren mit seinem Diesellastwagen mit Anhänger auf der B56 Richtung Düren. Nach Angaben eines Zeugen hatte sich hinter dem Tanklastzug eine Autoschlange von rund sechs Fahrzeugen gebildet. Plötzlich sei der Lkw nach rechts von der Fahrbahn in den Graben gefahren. Der Zeuge und der Fahrer eines anderen hinter dem Tanklastzug fahrenden Wagens leisteten Erste Hilfe. Alle anderen Autos fuhren weiter.

Während der Bergung des Lkw-Fahrers sagte der unbekannte Helfer, dass er gesehen habe, wie ein Wagen den Laster überholte und schnitt. Darauf habe der Lkw gebremst und sei von der Fahrbahn geraten. Nach der Hilfeleistung setzte der Mann seine Fahrt fort. Die Polizei bittet nun diesen Zeugen, sich zu melden. Es soll sich dabei um einen rund 30-jährigen Mann mit Kinnbart gehandelt haben. Er fuhr einen weißen VW Golf II. Hinweise bitte an die Polizei Euskirchen unter Telefon 02251/799465 oder 02251/7990.

Rund 60 Wehrleute aus der Stadt Zülpich und des Vettweißer Löschzuges 1 und der Löschgruppe Vettweiß waren im Einsatz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert