Tagebau: Jede Kommune gibt 5000 Euro

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Nach dem symbolischen Startschuss zur gemeinsamen Planung der Tagebaunachfolgelandschaft Ende Mai will jede der Anrainerkommunen des Tagebaus Hambach ab sofort jährlich 5000 Euro bereitstellen, damit das „Team Hambach“ handlungsfähig ist und mit der Vorbereitung der Erstellung eines „Masterplans“ beginnen kann.

Auch Tagebaubetreiber RWE Power wird 5000 Euro in den Pool einzahlen, so dass jährlich 35.000 Euro zur Verfügung stehen. Auch sollen Fördermittelanfragen gestellt und eine mögliche Institutionalisierung der Zusammenarbeit ausgearbeitet werden. Bis es soweit ist, hat sich die Gemeinde Niederzier bereiterklärt, als provisorische Geschäftsstelle zur Verfügung zu stehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert