Birkesdorf - „Tag der Platzkonzerte”: Klingendes Spiel auf dem Pausenhof

„Tag der Platzkonzerte”: Klingendes Spiel auf dem Pausenhof

Von: Christoph Hahn
Letzte Aktualisierung:
Sorgten beim Platzkonzert auf
Sorgten beim Platzkonzert auf dem Hof der Birkesdorfer Grundschule für einen schwungvollen Auftakt: die Musiker der „Rheinklänge” aus Gey unter der Leitung von Christoph Fahle. Foto: Hahn

Birkesdorf. Auf dem Hof der Grundschule Birkesdorf stimmten die „Rheinklänge” aus Gey Potpourris, Polkas und andere Stücke mehr an. Wie andere Musikerkollegen auch waren Dirigent Christoph Fahle und die Seinen angereist, um mit klingendem Spiel den „Tag der Platzkonzerte” des Blasorchesters Birkesdorf zu beleben.

120 Mitglieder zählt das Blasorchester Birkesdorf derzeit - eine Tatsache, die sich auszahlte, gab es doch auf dem Schulhof zwar vor allem, aber nicht nur schmissige Melodien zu hören. Der Vorsitzende Burghard Mohren und seine zahlreichen Mitstreiter hatten vor der Schule ein regelrechtes Budendorf errichtet, um den Gästen den Aufenthalt musikalisch und kulinarisch schmackhaft zu machen.

Nachwuchs steht auf der Bühne

Das alles betrieben die Birkesdorfer in eigener Regie und ohne die Hinzunahme externer Hilfe, die Tombola und andere Attraktionen mit eingeschlossen.

Dass die Geyer zu denen zählten, die das Geschehen künstlerisch bereicherten, hat auch etwas mit der Geschichte der „Rheinklänge” zu tun: Dieses Orchester hat in diesem Jahr sein 85-jähriges Bestehen gefeiert. Die Gastgeber begehen 2012 ihr 40-Jähriges.

Künstlerisch jedenfalls gab es an keinem Platzkonzert etwas zu deuteln. Für die „Rheinklänge” galt das ebenso wie für das Birkesdorfer Tambourkorps „Einigkeit”, das naturgemäß in Formation und mit schallend klingendem Spiel auf dem Schulhof Einzug hielt. Sehr freundlich aufgenommen wurde darüber das von Biljana Weidlich geleitete Nachwuchsorchester der Birkesdorfer. Mit dabei waren zudem die Ellener Dorfmusik, „Brass for Spass” aus Düren und der Musikverein Friesheim.

Nur die Birkesdorfer Gastgeber mussten sich die Töne für dieses Mal verkneifen - dafür ging es an den vielen Ständen der Budenstadt auf dem Schulhof dank des schönen Pfingstwetters einfach zu geschäftig zu.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert