Düren - SWD Power‘n‘Jazz-Abend hält für jeden Jazzgeschmack etwas bereit

WM Pokal Weltmeisterschaft Russland DFB Nationalmannschaft

SWD Power‘n‘Jazz-Abend hält für jeden Jazzgeschmack etwas bereit

Von: Gudrun Klinkhammer
Letzte Aktualisierung:
10359654.jpg
Als Vorband beim SWD-Jazzabend auf dem Kaiserplatz tritt die Formation Funk Force 5 aus Düren auf. Nathalie Krautgartner (Gesang), Dustin Gooßens (Bass, 2. v. re.), Christoph Schorn (Keyboard, 2. v. li.), Nils Buchna (Schlagzeug, li.) und Lukas Hayter (Gitarre, re.) möchten mit Soul- und Funk-Titeln der 1970er und 1980er Jahre punkten. Foto: Niklas Rothhanns
10359711.jpg
Die Organisatoren des 23. Stadtwerkeabends während der 25. Dürener Jazztage freuen sich auf ausgezeichnete Künstler.

Düren. Auf eine große, facettenreiche Stimme freuen sich die Veranstalter des SWD Power‘n‘Jazz bei den Dürener Jazztagen. Am Samstag, 15. August, wird auf dem Kaiserplatz beim 23. Stadtwerkeabend die schwarze Soulsängerin und Flötistin Alina Amuri auftreten.

Begleitet wird die Schweizerin mit kongolesischen Wurzeln von einem Top-Orchester, dem Global Music Orchestra (GMO), geleitet von Bandleader Mike Herting und am Schlagzeug angetrieben von Willy Ketzer. Vor mehr als 20 Jahren hob der Dirigent Mike Herting das GMO aus der Taufe, seither spielt die Formation in ganz unterschiedlichen Besetzungen mit Musikern aus der ganzen Welt.

Gelegentlich leitet Mike Herting auch andere renommierte Ensembles, so etwa das Bundesjazzorchester. Mit Alina Amuri werden in Düren weitere neun Spitzenmusiker auf der Bühne stehen, unter anderem die 22-jährige Altsaxofonistin Anna-Lena Schnabel. Herting: „Anna-Lena ist einfach toll, die spielt alles weg. Sie ist das Talent der Dekade.“

Alina Amuri bewegt sich auf den Spuren von Marvin Gaye und Aretha Franklin. Ihre Musik ist von Gospel, Reggae und Hip-Hop geprägt. Sie verspricht, ihre Zuhörer mit auf eine musikalische Weltreise zu nehmen. „So vielseitig, wie das Dürener Publikum erfahrungsgemäß ist, ist auch Alina Amuri. Bei ihr ist für jeden Geschmack etwas dabei“, freut sich Harald Urban, der bei den SWD für den Stadtwerkeabend musikalisch verantwortlich zeichnet.

Als Vorband der international gefragten Sängerin und dem GMO tritt die Formation Funk Force 5 aus Düren auf. Nathalie Krautgartner (Vocals), Dustin Gooßens (Bass), Christoph Schorn (Keyboard), Nils Buchna (Drums) und Lukas Hayter (Guitar) möchten mit Soul- und Funk-Titeln der 1970er und 1980er Jahre punkten.

In ihrem Repertoire befinden sich viele Songs namhafter Weltstars wie von Amy Winehouse, Bill Withers oder auch Diana Ross. Heinrich Klocke, der SWD-Geschäftsführer, erklärt: „Mit dem Hauptact und der Vorband haben wir wieder hervorragende Künstler gefunden, die ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm bieten.“ Seit 23 Jahren unterstützt die SWD das fünftägige Dürener Jazzfestival, das nun zum 25. Mal über die Bühne geht und weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert