„Superschnelles Internet“: CDU begrüßt Glasfaser-Projekt

Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Als „Quantensprung für den Kreis Düren bei der IT-Versorgung“ bezeichnete Karl Schavier, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, die sich abzeichnende Möglichkeit für eine flächendeckende Versorgung mit Glasfaserkabel.

„Bereits 2009 hatten wir uns mit Landrat Wolfgang Spelthahn bei der Auflegung der Konjunkturpakete eine schelle Internetverbindung für alle Ortschaften im Kreis Düren auf die Fahne geschrieben. Dabei konnte vieles erreicht werden, vieles blieb aber aufgrund mangelnder Angebote und fehlender Wirtschaftlichkeit weiter im argen. Gerade im ländlichen Bereich sind daher fehlende Leitungsstrecken wie auch zu geringe Kapazitäten bei der Datenübertragung nach wie vor Alltag. Das liegt daran, dass die in der Regel vorhandenen Kupferkabel hochqualitative Bildtelefonate, exzellentes HD-Fernsehen und superschnelles Internet im Gegensatz zu modernen Glasfaserkabel nicht hergeben“, führt Schavier aus.

Im Rahmen einer Info-Veranstaltung der CDU-Kreistagsfraktion erhielten die CDU-Ortsvorsteher jetzt detaillierte Informationen über das Angebot eines Niederländischen Inverstors.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert