Studiengang hat sich zum Selbstläufer entwickelt

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Ein Studiengang, der sich zu einem „Selbstläufer“ entwickelt hat. Beim „6. Tag der Entrepeneure“ nahmen 13 Absolventen des MBA-Studiengangs Entrepeneurship ihre Zeugnisse entgegen.

„Die Nachfrage ist immer noch groß“, stellte Prof. Dr. Johannes Gartzen, der Vorsitzende des Koordinierungsrates und einer der „geistigen Väter“ dieses Studienganges, bei der Ehrung der Teilnehmer fest.

Neben hervorragenden fachlichen Kenntnissen erwarten Industrie und Wirtschaft insbesondere bei Führungskräften profundes Wissen über betriebs- und volkswirtschaftliche Zusammenhänge. Unter diesem Aspekt haben die Fachhochschule Aachen und der ACiAS das Angebot für junge Hochschulabsolventen geschaffen, sich neben dem Beruf weiteres notwendiges Wissen anzueignen. Voraussetzungen für die Teilnahme am MBA-Studiengang sind Uni- oder FH-Abschluss.

Mit der zusätzlichen Ausbildung sollen insbesondere die Voraussetzungen für Führungspositionen im Management sowie Betriebsübernahme oder Betriebsgründung grundlegend verbessert werden. „Die vermittelten betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und organisatorischen Kenntnisse bilden eine solide Basis für unternehmerisches Denken und Handeln“, sagte FH-Rektor Prof. Marcus Baumann.

Durchgeführt wird der MBA-Studiengang Entrepeneurship am Studionort Düren. Im 18-monatigen Studiengang werden jeweils am Freitagabend und samstags ganztags die Themenbereiche wie BWL, Kommunikations-Know-how, oder Management-Skills gelehrt. Bereits über 100 Absolventen, so Prof. Dr. Gerd Wassenberg vom Koordinierungsrat, haben inzwischen den Studiengang absolviert.

Im Festvortrag auf Burg Obbendorf stellte Dr. Annette Kleinfeld, Professorin für „Business and Society“ an der HWTG Konstanz und Inhaberin eines Beratungsunternehmens in Hamburg, die Entwicklungen und Anforderungen im Bereich Corporate Social Responsibility und internationale Standards vor. Sie zeigte auf, welche Bedeutung die moralische Vorbildfunktion von Führungskräften für die Umsetzung ethischer Standards im Alltag spielt. Die Teilnehmer am MSB-Studiengang Entrepreneurship kommen inzwischen aus allen Teilen des Landes nach Düren.

Die diesjährigen Absolventen sind: Simon Adenauer, Mustafa Basoglu, Michael Beifuss, Thomas Esser, Anne Christine Feierabend, Domink Genz, Andreas Heitmann, Udo Hörnchen, Jan Simah Kargbo, Jutta Lütke, Frank Lutterbach, Tobias Mertens und Ingo Reul.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert