Niederzier - Streit im Park eskaliert: Mit Messer zugestochen

Streit im Park eskaliert: Mit Messer zugestochen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Ein Streit zwischen einem 17-Jährigen und einer größeren Gruppe meist Jugendlicher in einem Niederzierer Park ist am Mittwochabend eskaliert. Ein 46-jähriger Niederzierer wurde dabei durch Schnittverletzungen an den Händen, Armen und im Gesicht schwerer verletzt.

Laut Polizeibericht traf gegen 23 Uhr ein 17-jähriger Jugendlicher aus Niederzier auf eine größere Gruppe meist Jugendlicher. Es kam zu einem Streit, in dessen Verlauf dem 17-Jährigen sein Handy abgenommen wurde.

Dieser holte daraufhin seinen Onkel zur Hilfe. Gemeinsam wollte man die Gruppe zur Rede stellen. Zur „Sicherheit“, so steht es im Polizeibericht, steckten sich beide ein Messer ein.

Das anschließende klärende Gespräch eskalierte und es kam zur Schlägerei zwischen dem 17-Jährigen  und der Gruppe. In dessen Verlauf zog der 17-Jährige sein Messer und verletzte einen 46-jährigen Niederzierer durch Schnittverletzungen an den Händen, Armen und im Gesicht.

Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Eine weitere Person wurde leicht verletzt. Der Jugendliche war stark alkoholisiert, er wurde von der Polizei festgenommen. Eine Blutprobe wurde entnommen.
 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert