Streit im Auto führt zu schwerem Unfall

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Krankenwagen Symbolbild
Im Streit: Ein Mann verlor am Mittwochabend bei Großhau die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen einen Baum. Foto: dpa

Hürtgenwald. Am Mittwochabend kam es bei Großhau zu einem tragischen Verkehrsunfall. Ein Mann und seine ehemalige Lebensgefährtin waren auf der Fahrt in einen Streit geraten und schließlich schwer verletzt.

Der 30-Jährige aus Hürtgenwald und die 25-jährige Eschweilerin fuhren gegen 21.15 Uhr auf der Bundesstraße 399 zwischen Gey und Großhau. Während der Fahrt kam es zu einem heftigen Streit. Abgelenkt von der Diskussion kam der Fahrer nach Angaben von Zeugen immer wieder auf die Gegenspur.

Kurz vor der Ortschaft Großhau kam es dann zum Unfall: Der Mann bemerkte, dass er sich auf der linken Spur befand. Erschrocken wollte er die Spur wechseln und verlor dabei die Kontrolle über den Wagen. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen ein Baum. Danach rutschte der Wagen eine Böschung hinab und kam an einem Weidezaun zum Stehen.

Beide Insassen wurden schwer verletzt, konnten aber aus dem Auto geborgen werden. Gleichzeitig sorgte der Unfall allerdings für eine Sperrung der B 399, was für lange Staus auf beiden Seiten sorgte.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert