Oberzier - Straß gewinnt den Sommercup

Straß gewinnt den Sommercup

Letzte Aktualisierung:
15074572.jpg
Zum zweiten Mal Sieger des Fußball-Sommercups in Oberzier: Landesligist Alemannia Straß.

Oberzier. Fußball-Landesligist Alemannia Straß hat gegen seinen zukünftigen Ligarivalen SW Düren 1896 den Sommercup in Oberzier gewonnen. Im Endspiel setzte sich die Mannschaft von Trainer Dirk Krischer mit 6:3 durch.

Begonnen hatte die zehntägige Sportwoche mit dem Spiel der Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund gegen die „Kreis11Düren“. Bei dem Spiel war der Zuschauerzuspruch sehr gut, und die „Kreis11Düren“ sammelte etwa 1400 Euro für bedürftige Kinder und Jugendlichen in der Region. Die Dortmunder zeigten sich bürgernah und waren für zahlreiche Fotos und Unterhaltungen da. Das Spiel endete 5:1 für den BVB.

Favoriten setzen sich durch

Zwölf Mannschaften nahmen letztlich am Sommercup teil. In der Vorrunde setzten sich die SG Voreifel, Viktoria Birkesdorf, der Türkische SV Düren und der 1. FC Heinsberg-Lieck durch und trafen im Viertelfinale auf die gesetzten Mannschaften der Sportfreunde Düren, vom TuS Chlodwig Zülpich, von SW Düren und Alemannia Straß. Die Favoriten wurden ihrer Rolle gerecht, und somit kam es zu folgenden Halbfinalspielen: TuS Chlodwig Zülpich gegen SW Düren und Alemannia Straß gegen Sportfreunde Düren. Beide Duelle waren sehr spannend, und erst ein Elfmeterschießen und dann jeweils der letzte Schütze brachten die Entscheidung zugunsten von SW Düren und Alemannia Straß.

Im Spiel um Platz drei sahen die Zuschauer eine interessante Partie, die die Sportfreunde Düren etwas glücklich mit 3:1 gegen Zülpich für sich entschied. Im einseitigen Endspiel vor guter Zuschauerkulisse führte Straß bereits zur Halbzeit mit 4:0 und ließ dem Landesliga-Aufsteiger kaum Luft zum Atmen. Erst Mitte der zweiten Halbzeit wurde die Partie offener – und Düren verkürzte. Letztendlich setzte sich aber die Erfahrung der Alemannia durch, und so holte Straß zum zweiten Mal den Sieg beim Cup des Autohauses Milz & Lindemann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert