Stoppschild missachtet: Zwei Fahrer schwerverletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Unfall Vettweiß
Beide Wagen wurden in ein angrenzendes Feld geschleudert. Foto: Polizei Düren

Vettweiß. Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen in Vettweiß. An der Einmündung der verlängerten Jakobusstraße mit der Landesstraße 264 missachtete ein 26-jähriger Fahrer aus Kreuzau ein Stoppschild und stieß dort mit seinem Wagen gegen das Auto eines 24-jährigen Vettweißers. Beide wurden schwerverletzt.

Laut Polizeibericht fuhr der 24-Jährige gegen 5.30 Uhr auf der L264 von Kelz in Richtung Frauwüllesheim. Zur gleichen Zeit war der Kreuzauer auf der verlängerten Jakobusstraße aus Richtung Jakobswüllesheim in Richtung der Landesstraße unterwegs.

Ohne auf das Stoppzeichen an der Einmündung zur L264 zu achten fuhr der Mann auf die Straße auf und prallte dort gegen das Auto des 24-Jährigen. Beide Wagen schleuderten in ein angrenzendes Feld.

Bei dem Unfall erlitten beide Fahrer schwere Verletzungen und mussten mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Der Schaden an den beiden Autos beträgt nach Schätzungen der Polizei etwa 10.000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (17)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert