Stauseelauf in Obermaubach: Wandern oder Laufen

Letzte Aktualisierung:

Obermaubach. Rund um die malerische Kulisse des Stausees und die bewaldete Mausauel findet am Samstag der Stausee-Volkslauf Obermaubach statt.

Der Stauseelauf feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. 1972 von der Langlaufabteilung des TV Obermaubach ins Leben gerufen, ist der Lauf mit rund 400 Teilnehmern pro Jahr bis heute ein großer Erfolg.

Start und Ziel des Laufs ist die Grundschule Obermaubach. Dort beginnt um 14.30 Uhr die Startnummernvergabe. Der Volkslauf bietet erneut ein großes Angebot an verschiedenen Strecken und Disziplinen: Für Kinder und Jugendliche finden Kurzstreckenläufe über Strecken von 800 bis 1200 Metern in unmittelbarer Nähe der Obermaubacher Grundschule statt.

Die Schüler (Jahrgang 1997 bis 2004) starten in verschiedenen Gruppen von 16.25 Uhr bis 16.40 Uhr. Zuvor können Kinder mit Geburtsjahr 2005 und jünger über 300 Meter starten. Die Startgebühr für Kinder beträgt drei Euro.

Die weibliche und männliche Jugend (Jahrgänge 1993 bis 1996) startet beim Fünf-Kilometer-Lauf um 17 Uhr. Zeitgleich beginnt der Jedermannlauf über fünf Kilometer, der sich an Läufer aller Altersklassen richtet.

Startschuss für den zehn Kilometer langen Hauptlauf bei dem es über weite Teile entlang am Stausee, über den Staudamm und durch den Mausaueler Wald geht, ist um 18.20 Uhr. Die Teilnahmegebühr für Erwachsene beträgt fünf Euro.

Wer es lieber etwas langsamer angehen möchte, kann in der naturgeschützten Gegend heute auch auf der zehn Kilometer langen Strecke wandern oder walken. Wandern, Walken und Nordic Walking sind ohne Zeitnahme zwischen 15 und 18 Uhr möglich. Die Teilnehmer über die Walkingstrecke mit Zeitnahme starten um 16.50 Uhr.

Nachmeldungen werden bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start angenommen; die Nachmeldegebühr beträgt einen Euro. Parkmöglichkeiten gibt es in der Nähe der Grundschule Obermaubach und am Ortseingang. Aufgrund des Volkslaufes kommt es in Obermaubach und der Umgebung zu Straßensperrungen.

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens hat eine Gruppe um den langjährigen Läufer und Organisator Heinrich Bornhofen eine Chronik mit zahlreichen Zeitzeugenberichten erstellt. Diese kann beim Volkslauf erworben werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert