Düren - Standort der Autobahnmeisterei bleibt in den kommenden Jahren erhalten

CHIO Freisteller

Standort der Autobahnmeisterei bleibt in den kommenden Jahren erhalten

Von: bugi
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Idee hat einen gewissen Charme: Nicht im Gewerbegebiet Nickepütz möge sich doch bitte das Dürener Zollamt im 2. Halbjahr ansiedeln, sondern vielmehr auf dem Gelände der Dürener Autobahnmeisterei.

Und deswegen, so heißt es jetzt in einem SPD-Antrag an den Bezirksausschuss Mariaweiler, möge doch bitte die Stadt vermitteln, damit das Zollamt das Gelände erwerben könne.

Kleiner Schönheitsfehler: Das Gelände steht überhaupt nicht zum Kauf. „Diese Gerüchte tauchen in der letzten Zeit immer öfter auf. Wir werden diesen Standort aber definitiv nicht verlassen“, erklärte auf Anfrage Jochen van Bebber, Leiter der Autobahnniederlassung Krefeld und für die Autobahnmeisterei Düren zuständig.

Auslöser für die Gerüchte könnte der Beschluss von Bund und Ländern sein, zum Jahr 2021 Planung, Bau und Instandhaltung der Autobahnen auf eine Bundesgesellschaft zu übertragen. Van Bebber stellt allerdings klar: „Die Übertragung der Landesstraßenbauverwaltung zum Bund wird eins zu eins erfolgen. Eine Zusammenlegung bei diesem Schritt ist definitiv kein Thema.“ Zudem geht der Chef der Autobahnniederlassung Krefeld davon aus, dass es auch nach der Zusammenlegung kaum Spielraum für etwaige Änderungen an den Strukturen geben wird.

So ist die Autobahnmeisterei Düren für die A 4 zuständig, die Mönchengladbacher Autobahnmeisterei für die A 61 und die Titzer für die A 44 – zusätzlich zu den Bundesstraßen. Allein beim Einsatz im Winter gibt es beispielsweise die Vorgabe, dass innerhalb von drei Stunden die Straßen geräumt sein müssen. Van Bebber: „Das ist jetzt schon alles sehr auf Kante genäht.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert