Städtebauförderung: Aus Düsseldorf kommen 3,25 Millionen Euro

Von: cl
Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Mit 261 Millionen Euro erreicht die Städtebauförderung des Landes 2009 ein neues Rekordniveau.

„Mit Blick auf die Wirtschaftskrise wurde die Fördersumme kräftig aufgestockt, um zusätzliche konjunkturelle Impulse auszulösen. Auch wir im Kreis Düren profitieren davon sehr”, freut sich der CDU-Landtagsabgeordnete Josef Wirtz.

Für das Projekt „Soziale Stadt Düren-Nord” zahlt das Land 1,2 Millionen Euro. 1,14 Millionen gehen an die Entwicklungsgesellschaft Indeland für die Erschließung der Goltsteinkuppe, den Bau des Indemanns und übergeordnete Maßnahmen.

Mit 500.000 Euro fördert das Land den Bau eines Bürgerhauses in Neu-Pier. 410.000 Euro investiert Nordrhein-Westfalen in die Ortskernsanierung Nideggen.

Das Geld fließt in die Umnutzung des Zülpicher Tors samt Ergänzungsgebäude und Geschäftsstelle der AG Historische Ortskerne.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert