Städtebau: Architekten vermissen Langzeitplanung

Von: cl
Letzte Aktualisierung:

Düren. Der Architektenstammtisch vermisst ein Gesamtkonzept zur städtebaulichen Langzeitplanung in Düren. Kritisch beurteilt werden vor allem die Entscheidungsprozesse bei größeren Projekten.

Nach Ansicht der Architekten kommen die fachliche Auseinandersetzung und die öffentliche Diskussion im Vorfeld zu kurz. Stadtentwicklung dürfe nicht dem Zufall oder einem Investor überlassen werden.

Die Architekten sind überzeugt, dass Verwaltung und Politik gut beraten wären, wieder auf die Hilfe eines Gestaltungsbeirates zu setzen. Vor Jahren gab es in Düren schon einmal ein solches Gremium.

Architekt Prof. Dr. Meisenheimer, damals Mitglied des Gestaltungsbeirates und heute Teilnehmer des Architektenstammtisch, plädiert dafür, dass der neue Beirat nicht mehr aus zu vielen Personen bestehen sollte.

Dafür sollte er für einzelne Problembereiche jeweils kleine „Ideenwettbewerbe” mit verschiedenen Planern durchführen. Die Ergebnisse sollten öffentlich erörtert und im Anschluss eine konkrete Planungsabsicht formuliert werden. Dies gehe mit geringem finanziellen Aufwand. Der Nutzen sei aber immens.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert