Stadtwerke: Höherer Strompreis in der Grundversorgung

Von: red
Letzte Aktualisierung:
11530899.jpg
Die Verbraucherzentrale NRW stellt am Montag eine Studie über die jüngste Strompreiserhöhungswelle vor. Foto: Federico Gambarini/dpa

Düren. Die Stadtwerke Düren (SWD) heben den Strompreis im Grundversorgungstarif für Privat- und Gewerbekunden zum 1. März an. Hintergrund seien die zum 1. Januar gestiegenen gesetzlichen Umlagen und Netzentgelte, teilen die SWD mit.

Für Privatkunden steigt der Grundpreis um 4,76 Euro (brutto) im Jahr und der Arbeitspreis um 0,65 Cent (brutto) je Kilowattstunde (kWh). Für Wärmespeicher- und Wärmepumpenstrom werden bei unverändertem Grundpreis 0,71 Cent (brutto) je kWh mehr berechnet.

Die SWD weisen darauf hin, dass Kunden mit dem Grundversorgungstarif die Möglichkeit haben, in einen günstigeren Tarif zu wechseln. Für einen Haushalt mit 3500 kWh Verbrauch im Jahr bedeutet die Preissteigerung rund 28 Euro mehr im Jahr, für einen Haushalt mit 5000 kWh Verbrauch sind es rund 37 Euro mehr. Das entspricht einer Erhöhung von 2,67 Prozent.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert