Stadt übernimmt das Archiv: Ausschüsse werden neu besetzt

Von: sis
Letzte Aktualisierung:

Heimbach. Auf Vorschlag des Heimbacher Geschichtsvereins hat der Stadtrat einstimmig beschlossen, dass die Kommune alle Archivgüter übernimmt.

Diese hat der Geschichtsverein in den zehn Jahren seines Bestehens gesammelt, dokumentiert und archiviert. Für seine Tätigkeit wird ihm ein Raum im Obergeschoss des Wasser-Informationszentrums zur Verfügung gestellt. Die Ratsvertreter sehen in ihrem Beschluss die Möglichkeit, die Archivgüter sicher und beständig zu erhalten.

Nachdem Kommunalpolitiker von SPD und FDP ihre Fraktionen verlassen und sich der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen angeschlossen hatten, sind nun die Ausschüsse des Rates der Stadt Heimbach neu besetzt worden.

Dies erfolgte einstimmig, weil sich die Fraktionen auf die Zusammensetzung geeinigt hatten.

Ausschussvorsitzende sind unter anderem folgende Kommunalpolitiker: Thomas Schäfer (Stellvertreterin Ingrid Müller, beide CDU) Stadtentwicklungsausschuss, Friedel Lennartz (Werner Bongard, beide CDU) Betriebsausschuss sowie Ursula von Gagern (Matthias Dürbaum, beide SPD) Ausschuss für Tourismus, Sport und Kultur.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert