Stadt-SPD berät Eckpunkte des Wahlprogramms

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Themen Stadtentwicklung und Soziales stehen im Mittelpunkt, wenn der Stadtvorstand und die Stadtratskandidaten der Dürener SPD am Wochenende im Rahmen einer Klausurtagung über die Eckpunkte des Kommunalwahlprogramms diskutieren.

Wirtschaftsförderung, die Schaffung neuer Arbeitsplätze, die Belebung der Innenstadt mit der Schaffung von neuem Wohnraum sind dabei nur einige Aspekte, kündigt die designierte Bürgermeisterkandidatin Liesel Koschorreck an. Mit Fraktionschef Henner Schmidt wertet sie es als Erfolg der SPD, dass die Stadt schon 2014 mehr Geld für Wirtschaftsförderung bereitstellt, für mehr Plätze in Ganztagsschulen, für den Klimaschutz, ein Mobilitätskonzept, die Neuorganisation des Stadtmarketings und die Jugendarbeit in Vereinen und Verbänden.

Nach der zweitägigen Klausurtagung in Vossenack will die SPD die Eckpunkte in den Ortsvereinen und parallel mit den Bürgern diskutieren, kündigt Koschorreck an. Auch Ideen aus der Bevölkerung sollen im Wahlprogramm berücksichtigt werden. Verabschiedet werden soll das Wahlprogramm Ende April/Anfang Mai.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert