Stadt schlägt drei weitere Sicherheitskräfte vor

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Düren. Wie kann das subjektive Sicherheitsgefühl der Bevölkerung gestärkt werden? Zuletzt hatte die CDU beantragt, den auf ihre Initiative Ende 2014 eingerichteten Sicherheits- und Ordnungsdienst (SOD) von elf auf 17 Stellen aufzustocken und mit der Polizei ein Konzept für eine Videoüberwachung an neuralgischen Punkten zu erarbeiten.

Wie aus einer Vorlage des Haupt- und Personalausschusses am Freitag, 17 Uhr, im Rathaus hervorgeht, die sich nur mit der Sicherheit beschäftigt, kann die Stadt selbst keine Videoüberwachung veranlassen. Dies sei rechtlich nicht möglich. Nur der Leiter der Polizei könne eine solche Entscheidung auf Basis des Polizeigesetzes treffen. Die Polizei teilt mit, dass die Zahl der Straftaten im Bereich Kaiserplatz, Markt, Ahrweilerplatz und Wilhelmstraße rückläufig ist.

Das Amt für Recht und Ordnung der Stadt ist seinerseits an einer konzeptionellen Weiterentwicklung des SOD interessiert, geht aber davon aus, dass drei zusätzliche Kräfte ausreichen würden, um die Streifen in der Innenstadt, aber auch auf Norddüren und bei Bedarf auf Stadtteile auszuweiten. Damit würden die zusätzlichen Personalkosten halbiert. Gleichzeitig fordert das Amt mehr Geld für ein zweites Fahrzeug und Digitalfunk, um die Effizienz des SOD zu erhöhen.

Probleme sieht das Amt im noch mangelnden Bewusstsein vieler Bürger für das Thema Sauberkeit, aber auch in einer noch unzureichenden sozialpädagogischen Begleitung der Problemgruppen, die momentan bei einem Platzverweis nur auf andere Bereiche ausweichen würden.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert