Stadt Düren warnt vor „Kanalhaien”

Von: sj
Letzte Aktualisierung:

Düren. Durch die Bestimmungen des Landeswassergesetzes ist jeder Grundstückseigentümer verpflichtet, die Abwasserleitungen auf Dichtheit prüfen zu lassen.

Aus dieser Forderung resultiert ein großes Auftragsvolumen für die Inspektions-, Sanierungs- und Installationsfirmen. „Leider haben dies auch eine Reihe unseriöser Anbieter, die sogenannten Kanalhaie, erkannt”, warnt die Stadt vor Betrügern. Solche „Kanalhaie” wurden auch im Stadtgebiet aktiv.

Die Masche ist einfach: Bevorzugt werden ältere Grundstückseigentümer angesprochen und ihnen eine Kanal-TV-Untersuchung der Anschlussleitungen für einen kleinen Geldbetrag angeboten.

Doch, der geprellte Eigentümer erhält keinerlei Gegenleistung, nicht einmal eine Dokumentation der Untersuchung.

Bei Zweifeln an der Seriosität der Firma oder weitergehenden Fragen ist die Stadtentwässerung jederzeit behilflich. Ein Ansprechpartner ist dort unter 02421/252663 erreichbar.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert