Düren - Stadt dankt dem Fotografen Otto Böhr

Whatsapp Freisteller

Stadt dankt dem Fotografen Otto Böhr

Letzte Aktualisierung:
12306463.jpg
Bürgermeister Paul Larue bedankte sich bei Otto Böhr.

Düren. Während seiner jahrzehntelangen Tätigkeit in der Fotografischen Gesellschaft 1925 Düren, deren Vorsitzender er die vergangenen zwölf Jahre lang war, hat sich Otto Böhr in vielfältiger Weise um die Stadt verdient gemacht. Dafür bedankte sich Bürgermeister Paul Larue (CDU) bei einem Empfang im Rathaus.

2014 ist Böhr für seinen Einsatz für die Stadt Düren mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet worden. Damit wurde unter anderem gewürdigt, dass er im Bereich des Kulturbetriebes die Proben und Aufführungen der jungen Theatermacher „Ernas Erben“ begleitet und fotografisch dokumentiert hat, dass er an der Ausrichtung zahlreicher Ausstellungen in Düren und dessen Partnerstädten maßgeblich beteiligt war, Sommerfeste des Heinrich-Böll-Hauses ebenso in Fotografien festhielt wie Stadtfeste und den Historischen Annamarkt. Bürgermeister Paul Larue sprach dem scheidenden Vorsitzenden dafür seinen besonderen Dank aus und hob auch seinen Einsatz für das Stadtmarketing hervor.

Niemals geht man so ganz, und auch Otto Böhr bleibt nach dem Niederlegen des Vorsitzes der Fotografischen Gesellschaft in und für die Stadt aktiv. So hat er den ersten Austausch von Dürener Schülern in der chinesischen Partnerstadt fotografisch begleitet und macht ehrenamtlich biometrische Passbilder von Flüchtlingen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert