Staatsanwaltschaft erhebt Klage gegen S-Bahn-Schläger

Letzte Aktualisierung:

Düren. . Zwei mutmaßliche S-Bahn-Schläger aus dem Raum Düren sollen sich vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft Aachen erhob gegen die beiden 20-Jährigen Anklage.

Das teilte sie am Mittwoch mit. Den Männern wird vorgeworfen, Ende November vergangenen Jahres einen 37-Jährigen an einer S-Bahn-Haltestelle in Kerpen krankenhausreif geschlagen zu haben. Der Mann soll zuvor eingeschritten sein, als die beiden 20-Jährigen zwei Mädchen anpöbelten und belästigten.

Die Angeklagten schweigen bislang zu der Tat. Die Jugendkammer des Landgerichts Aachen prüfe derzeit, ob ein Hauptverfahren eröffnet werde, hieß es.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert