St.-Heribert-Verein veranstaltet bunte Ferienspiele

Letzte Aktualisierung:
12636671.jpg
Die Mädchen und Jungen, die an den Ferienspielen des Vereins St. Heribert aus Eschweiler über Feld teilnahmen, erfreuten sich an einem abwechslungsreichen Angebot.

Eschweiler über Feld. Der St.-Heribert-Verein Eschweiler über Feld veranstaltete unter dem Motto „Im Wasser ist was los!“ zum dritten Mal in Folge die Ferienspiele.

Auch in diesem Jahr boten die Ferienspiele wieder Ausflüge, eine Vielzahl von Bastel- und Sportaktivitäten. 53 Kinder aus sieben Ortschaften der Gemeinde Nörvenich nahmen daran teil. Verbundenheit und Gemeinschaft für Kinder in einer Gemeinde erlebbar zu machen, das ist das Ziel der Ferienspiele. Elke Junkersdorf, Vorsitzende des St.-Heribert-Vereins und Mitglied des 20-köpfigen Ferienspielteam, bestehend aus engagierten Helfern im Alter von 14 bis 60 Jahren, betonte: „Wir starten jeden der fünf Ferientage mit einem Frühstück. Gemeinsam zu essen ist die Basis unseres Zusammenlebens. Auch für die Kinder ist es eine Plattform der Kommunikation und ein Zeichen der Verbundenheit.“

Dies galt insbesondere für die sieben Flüchtlingskinder, die kostenlos an den Ferienspielen teilgenommen haben. Ermöglicht wurden diese Aktivitäten dank einer umfangreiche Unterstützung in Form von Sachspenden vieler Geschäftsleute aus Düren und Umgebung. An den Kosten, die für die Ganztagsverpflegung der Kinder, zwei Ausflüge zur Gymnicher Mühle und an den Stausee nach Obermaubach entstanden sind, beteiligte sich unter anderem, der Lions Club Kreuzau-Rureifel. Anneliese Püllen von den Lions findet: „Das Ferienangebot des St.-Heribert-Vereins ist ein nachhaltiger Beitrag zur Integration von Flüchtlingsfamilien und Förderung des harmonischen Zusammenlebens in der gesamten Gemeinde. Das Gefühl von Gemeinschaft kann man nicht erklären, sondern nur erlebbar machen.“

Ein zusätzlicher Antrieb für die Organisatoren ist es, berufstätige Eltern zu unterstützen und Kindern. die keine Möglichkeit haben. in den Urlaub zu fahren, ein Ferienhighlight zu bieten. Zum Abschlussgrillen der Ferienspiele waren auch die Familien der Kinder eingeladen. Die positive Resonanz ermutigt das Ferienspielteam, auch im nächsten Jahr ihr Engagement fortzusetzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert