Düren - St.-Bonifatius-Schützen: Umzug fällt ins Wasser

St.-Bonifatius-Schützen: Umzug fällt ins Wasser

Von: ch
Letzte Aktualisierung:
Krönungsakt im Gotteshaus: Ax
Krönungsakt im Gotteshaus: Axel Blom, Brudermeister der St.-Bonifatius-Schützen aus Düren-Ost, das scheidende Königspaar Peter und Dorothea Mohr, der neue König Frank Hildebrand, Ehrenbrudermeister Hans Schulze und Präses Josef Wolff (von links). Foto: Hahn

Düren. Die Dürener St.-Bonifatius-Schützen haben einen neuen König: Frank Hildebrand heißt er, ist 41 Jahre alt und von Beruf Industriemeister für Papiererzeugung.

Mit einem Gottesdienst in der dem Patron geweihten Kirche im Osten der Kreisstadt gab ihm der Präses, Pfarrer Josef Wolff, den kirchlichen Segen. Vom Wetter gebeutelt, mussten Brudermeister Axel Blom und die Seinen auf einen festlichen Umzug verzichten - weswegen der Präses in seiner Begrüßung sinnierte: „Dieser Tag hätte besser laufen können.”

Trost gab es dennoch: Die befreundeten Vereine und Bruderschaften ließen sich trotzdem sehen und bekundeten im Schützenheim ihre Verbundenheit. In seiner Predigt stellte Pfarrer Wolff dann das Amt des Königs in einen biblischen Zusammenhang: „Diese Würde übernehmen, heißt Verantwortung übernehmen”, rief der Seelsorger dabei aus.

Brudermeister Blom stellte etwas ganz anderes in den Vordergrund - nämlich dass das Gotteshaus, um das herum sich die Schützenbrüder und -schwestern scharen, akut von der Schließung bedroht ist: „Ich hoffe, dass wir diesen stilvollen Rahmen noch lange nutzen können.”

Sein Plädoyer für den Erhalt von St. Bonifatius als geweihten Ort unterlegte Blom mit persönlichen Zeugnissen: „Ich höre von unseren altgedienten Schützen immer wieder, was sie mit dieser Kirche verbinden.” Der Brudermeister weiter: „Das geht uns nahe.”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert