St.-Augustinus-Krankenhaus: Großer Komfort auf 800 Quadratmetern

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
13914984.jpg
Stolz auf den Luxus der neuen Wahlleistungsstation 4a: Von links Verwaltungsdirektor Renardo Schiffer, Technik-Leiter Benedikt Weidner, Stationsmanagerin Anja Lega sowie die ctw-Geschäftsführer Bernd Koch und Gabor Szük sowie Ärztlicher Direktor Dr. Jan- Georg Ochs. Foto: Fred Schröder

Lendersdorf. Da könnte einem glatt die Idee kommen, die Genesung noch etwas hinaus zu zögern. Großen Komfort bietet die neue Wahlleistungsstation im St. Augustinus-Krankenhaus, die in Anwesenheit von rund 200 geladenen Gästen eingeweiht wurde.

Nach einer Bauzeit von rund einem Jahr entstanden im Südflügel I des Hospitals zwölf Patientenzimmer mit 15 Betten, Aufenthalts- und Funktionsräumen.

Rund 1,5 Millionen Euro investierte die Caritas-Trägergesellschaft West (ctw) in die neue Station 4a, die in den Räumen der bisherigen ambulanten Reha entstand. „Bis auf eine Firma sind alle am Bau beteiligten Unternehmen aus dem Raum Düren“, unterstrichen die ctw-Geschäftsführer Bernd Koch und Gabor Szück und verwiesen darauf, dass die neue Wahlleistungsstation mit ihrem Spitzenkomfort in Bezug auf Ausstattung, Service und Unterbringung im bundesweiten Vergleich der Krankenhäuser ganz oben rangiert.

Auf 800 Quadratmetern entstanden neun Einzel- und drei Doppelzimmer. Verwendet wurden bei Bau und Einrichtung hochwertige Materialien im Hotelstil. In den Duschkabinen, in denen man unter anderem die Farbe des Lichts bestimmen kann, wurden italienische Naturfliesen verwendet. In den Doppelzimmern sorgen transluzente Glasscheiben für den Sichtschutz zwischen den Bettnachbarn. In den Tresoren sind Ladegeräte für Handy und Laptop obligatorisch, ebenso kostenloses Wlan.

Beim der offiziellen Einweihungsfeier folgenden Rundgang gab es viel Anerkennung. „Wir sind stolz auf diese Station, die ab dem 1. Februar den Patienten zur Verfügung steht“, strahlte Anja Lega vom Wahlleistungsmanagement ebenso wie der Ärztliche Direktor Dr. Jan-Georg Ochs.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert