Nideggen - Sportlerehrung: Nideggens Bürgermeisterin kommt mit froher Kunde

Sportlerehrung: Nideggens Bürgermeisterin kommt mit froher Kunde

Von: bel
Letzte Aktualisierung:
5807532.jpg
Auf dem Nideggener Markt versammelten sich Gewinner, Trainer, Betreuer und die Musiker mit Bürgermeisterin Margit Göckemeyer und Albert Weimbs zum feierlichen Abschluss der Veranstaltung. Foto: Bruno Elberfeld

Nideggen. Margit Göckemeyer, Bürgermeisterin von Nideggen, hatte bei der Sportlerehrung frohe Kunde im Gepäck. Es könnten nun, nachdem der Haushalt in Nideggen aus bekannten Gründen anderthalb Jahre auf Eis gelegen habe, die dringendsten Probleme angepackt werden.

Nach den Ehrungen setzte Göckemeyer noch einen drauf. Ein Drogeriemarkt feiert bald ein Jubiläum und sponsert deshalb, so die Ankündigung, 3000 Euro, die teilweise auch dem Sport in Nideggen zugute kommen sollen. „Einmal etwas Positives in Sachen Finanzen!“, freute sich die erste Bürgerin der Stadt.

Geleitet wurde die Sportlerehrung vom Geschäftsführer des Stadtsportverbandes Nideggen, Albert Weimbs. Sechs Mannschaften aus dem Stadtgebiet erhielten von Bürgermeisterin Margit Göckemeyer Urkunden.

Im Tennis wurden zwei Mannschaften des „FC Blau-Weiß Embken“ geehrt: Die Vierer-Herrenmannschaft für ihren Gruppensieg und den Aufstieg in die Kreisklasse Gruppe B, die Sechser-Herrenmannschaft für ihren Gruppensieg und den Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Beide werden von Bodo Katzgrau betreut.

Von der „SG Voreifel“ konnten drei Fußball-Teams zur Ehrung schreiten. Es waren die E-2 Junioren mit ihren Trainern und Betreuern Achim Pelzer, Marion Klein und Kai Pöhler. Die C-Junioren freuten sich mit ihren Trainern und Betreuern Jürgen Stumm und Frank Zimmer über eine Urkunde. Die D-Junioren eiferten ihnen nach. Auch sie werden von Stumm und Zimmer betreut.

Besonders lobte die Bürgermeisterin die D-Juniorinnen des SC Mausauel. Einige Mädchen- und Frauenmannschaften dieses Vereins hatten vor Jahren mit ihren guten Leistungen Schlagzeilen gemacht. Nun sind sie wieder da. Sie werden betreut von Manfred Dick, Oliver Michels und Anja Knorr.

Insgesamt elf Sportler wurden für ihre hervorragenden Leistungen in ihren Einzeldisziplinen ausgezeichnet: Leon Schütz, Bowhunter Voreifel, im Bogenschießen. Yannick Schütz wurde im Bogenschießen Europameister, Víze-Europameister, Deutscher Meister, Landesmeister, Bezirksmeister, Kreismeister in verschiedenen Disziplinen, um nur einige Titel zu nennen.

Für ihre hervorragenden Plätze in mehreren Disziplinen in der Leichtathletik wurde Jasmin Gurski geehrt. Lars Wiltschek, Altergruppe M 14, und sein Bruder Jan, Altersgruppe M 13, stehen da nicht zurück.

Anne Nießen, Schülerinnen W 10, Denise Riester, Schülerinnen W 12, und Eva Wirtz, Weibliche Jugend U 14, alle drei von TuS Schmidt, holten sich in vielen Wettbewerben und den verschiedensten Disziplinen ihre Siege.

Eine beachtliche Anzahl an Urkunden ging an die Sportschützen. René Bergsch belegte erste und zweite Plätze in der Einzelwertung und mit der Mannschaft mit Luftgewehr und Kleinkaliber bei den Landes-, Bezirks- und Kreismeisterschaften.

Agnes Bergsch wurde für ihren 2. Platz bei der Landesmeisterschaft mit dem Perkussionsgewehr ausgezeichnet. Walter Bergsch erreichte bei den Landesmeisterschaften den 1. Platz mit der Steinschlossflinte, den 2. Platz mit der Perkussionsflinte.

Das Blechbläserquartett der Musikschule Nideggen mit Renold Quade, Pia Quade, Steffen Knoblauch und Fabienne Bindels gab der Sportler-Veranstaltung einen feierlichen Rahmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert