Spielhallenräuber kommt nach Mitternacht

Letzte Aktualisierung:

Düren. In der Nacht zum Mittwoch hat ein Unbekannter eine Spielhalle im Stadtteil Gürzenich überfallen. Seine Beute bestand aus mehreren hundert Euro in verschiedenen Geldscheinen und Münzgeld.

Gegen 0.45 Uhr war der mit einer Wollmütze maskierte Mann durch den Haupteingang in die Spielhalle in der Schillingsstraße gelangt und hatte die dort tätige Beschäftigte mit einer silberfarbenen Faustfeuerwaffe bedroht. Gleichzeitig forderte er von ihr die Herausgabe von Bargeld.

Während der Übergabe des Geldes, das der Täter in eine von ihm mitgeführte Jutetasche steckte, gelang es der Frau, ihm Pfefferspray ins Gesicht zu sprühen, so dass die Person möglicherweise Verletzungen davongetragen hat.

Bei der anschließenden Flucht des Unbekannten rannte dieser über einen Parkplatz, sprang über einen Bach und entfernte sich schließlich in Richtung der Straße „Neue Aue”.

Die Polizei leitete unmittelbar nach Bekanntwerden des Überfalls eine Fahndung nach dem Flüchtigen ein, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam. Der Räuber, der mit ausländischem Akzent gesprochen hat, wird von der Angestellten und zwei Kunden als mindestens 30 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und mit normaler Statur beschrieben. Er war mit einer schwarzen Wollmütze mit Sehschlitzen, einer schwarzen Baseballjacke mit grauen Ärmeln und Kapuze sowie einer Beschriftung auf dem Rücken, beigefarbenen Lederhandschuhen, einer schwarzen Hose sowie schwarzen Turnschuhen mit hellen Sohlen bekleidet.

Wer Hinweise zur Identifizierung des Täter oder zur Aufklärung der Straftat abgeben kann, wird dringend gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421/949-2425 zu wenden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert