Spielhallen-Raub: Täter flüchtet mit den Tageseinnahmen

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Bei einem Raub auf eine Spielhalle im Stadtteil Gürzenich hat in der Nacht zum Freitag ein bislang unbekannter Täter die Tageseinnahmen entwendet.

Um 0.55 Uhr hatte ein maskierter Täter die Spielothek auf der Schillingsstraße betreten. Ohne Umschweife bedrohte er eine 47-jährige Angestellte mit einem längeren Messer und forderte sie zur Herausgabe des Kasseninhalts auf.

Nachdem er das Geld an sich genommen hatte, lief er wieder hinaus und stieg, so ein Zeuge, auf der Dr.-Decker-Straße in einen dunklen Pkw-Kombi. Sofort entfernte der Wagen sich mit erhöhtem Tempo und zunächst ausgeschalteter Beleuchtung in Richtung Kommgartenweg.

Der Räuber wird von der Angestellten und einem Zeugen als etwa 175 bis 180 cm großer Mann mit schlanker Statur und dunklem Teint sowie dunklen Augen beschrieben. Zur Tatzeit war er mit einer schwarzen Jacke bekleidet, deren Kapuze er sich über den Kopf gezogen hatte. Zusätzlich war er mit einer schwarzen Strickmütze mit Sehschlitzen maskiert. Er sprach Deutsch mit starkem ausländischem Akzent.

Die bisherige Fahndung der Polizei führte noch nicht zum Erfolg. Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421 949-2425 erbeten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert