Düren - Sparda-Bank legt zu

Sparda-Bank legt zu

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Sparda-Bank-West-Filiale in Düren hat die Zahl ihrer Kunden im vergangenen Jahr um 2,85 Prozent auf 13.152 gesteigert.

Das geht aus dem Geschäftsbericht der Kreditgenossenschaft hervor, die in NRW 71 Filialen mit 595.000 Kunden und einer Bilanzsumme von 7,7 Milliarden Euro betreibt. Das Geschäftsvolumen in Düren betrug 2011 rund 234 Millionen Euro, ein Plus von 5,6 Prozent im Vergleich mit 2010.

Bei Kundeneinlagen - dazu zählen Sichteinlagen ohne Kündigungsfrist, kurz- und mittelfristige Termingelder sowie unbefristete Spareinlagen - verbuchte die Filiale Düren ein leichtes Plus von 0,55 Prozent auf rund 149 Millionen Euro. Angesichts des harten Wettbewerbs um Privatkunden sei dies ein zufriedenstellendes Ergebnis, betonte Filialleiter Reinhard Wollgarten.

Über ein deutliches Plus von knapp 17 Prozent durfte sich Reinhard Wollgarten im Bereich der Baufinanzierungen freuen, die im vergangenen Jahr ein Volumen von über 79 Millionen Euro erreicht haben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert