Düren - „Soul of Dance Company“: Hartes Training für die Meisterschaften

FuPa Freisteller Logo

„Soul of Dance Company“: Hartes Training für die Meisterschaften

Letzte Aktualisierung:
15501107.jpg
Die Formation der Dürener „The Soul of Dance Company“ hat sich bereits für die Weltmeisterschaft qualifiziert. Beim Deutschland Cup im Showdance erreichte sie jetzt in Recklunghausen den dritten Platz. Foto: Budinger

Düren. Zwei erste Plätze, drei zweite Plätze, fünf dritte Plätze und weitere tolle Final- und Semifinalplatzierungen sind das Resultat für die Tänzer der „The Soul of Dance Company“ bei den dreitägigen Wettkämpfen in Halle an der Saale.

Dort fanden der TAF Showdance Deutschland Cup und die TAF Deutschen Meisterschaften im Ballett und Contemporary statt.

Beim Showdance Deutschland Cup mussten sich die Dürener Solistinnen und Duos über jeweils drei Runden behaupten. Selina Kreusche, die an diesem Tag ihren 22. Geburtstag feierte, tanzte sich in einem spannenden Finale der Adults Masterclass auf Platz zwei. Ester Ejlli (13) erreichte Platz 3 im Masterclass Finale der Junioren. Bei den Showdance Junioren Duos schafften es Celine Bürger (13) und Sarina Sülzen (13) aufs Treppchen mit Platz drei. Amelie Petersen (13) siegte bei den Juniorsolos der Risingstars.

Am zweiten Tag ging es in der Königsklasse, den Showdance Formationen, an den Start. Die hoch motivierte Dürener Juniorenformation musste beweisen, dass die phantastische Saison 2016 keine Eintagsfliege war, sondern dass sie nun bei den großen deutschen Formationen mithalten kann. Zudem ist das Team als Deutsche Vizemeister 2016 bereits für die Weltmeisterschaft Ende November qualifiziert.

Sensationell fehlerfrei tanzte das Juniorenteam die Semifinalrunde und erreichte das so wichtige Finale. In ihm lieferten sich die besten deutschen Formationen aus Bergisch Gladbach, Erkrath und Düren einen spannenden Dreikampf. Bunt gemischt waren die Noten der Jury und zwei Einsen hatte Düren in der Wertung. Es wurde Platz drei. Die neue Kids Small Group tanzten ihre Choreographie ebenfalls fehlerfrei und landeten auf Platz 5.

Der erste Titel

Am dritten Tag ging es schon die ersten Deutschen Meistertitel 2017 für die „The Soul of Dance Company“ in den Tanzstilen Ballett und Contemporary. Die Starterfelder sind in dieser Disziplin nicht so riesig wie im Showdance, die Leistungsdichte der teilnehmenden Tänzerinnen war beachtlich. Den ersten Meistertitel der neuen Saison erreichte das Modernduo Sarina Sülzen und Celine Bürger. Auf Platz drei in dieser Kategorie tanzten sich Eva Lorbach und Maike Claußnitzer. Die Junioren Modern Small Group aus Düren erreichte Platz zwei mit Eva, Maike, Sarina, Celine, Rike und Lara.

Gegen starke Gegner aus der ganzen Republik gingen die Dürener Ballett-Solistinnen an den Start. Deutsche Vizemeisterin bei den Junioren wurde Sarina Sülzen, die dies kaum fassen konnte. Bei den Adults erreichte Nadine Wolters van T´schip mit einer fehlerfreien Darbietung Platz drei. Die jüngste Ballerina der Company , Anna Kogaj, erreichte das Kinderfinale und dort denPlatz 6.

„Es war ein sehr, sehr aufreibendes Tanzwochenende und unsere Mädels und Jungs haben wirklich alle eine perfekte Leistung gezeigt“ erzählet Petra Budinger.

Bis zur Deutschen Showdance Meisterschaft in Recklinghausen im November werden die Tänzerinnen vier bis fünfmal in der Woche im Training sein. Es wird gefeilt und perfektioniert, haben Petra Budinger und ihre Schützlinge doch das Ziel, auf der Weltmeisterschaft der International Dance Organisation im Showdance Ende November für Deutschland und Düren an den Start zu gehen.

Während sich die die Dürener Formation bereits qualifiziert hat, wissen die Solistinnen und Duos der Dürener Company erst nach der Deutschen Meisterschaft, ob sie es unter die ersten vier auf der deutschen Rangliste geschafft haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert