Golzheim - Sonderpreis für „Golzheim aktiv”

Sonderpreis für „Golzheim aktiv”

Von: smb
Letzte Aktualisierung:

Golzheim. In Internetforen, in Sozialen Netzwerken und auf der Straße haben viele Bürger der Interessengemeinschaft „Golzheim aktiv” Respekt für ihre Entscheidung ausgesprochen.

Viele finden es richtig und gut, dass die IG sich nicht Instrumentalisieren lassen hat und den Wettbewerb um den Deutschen Engagementpreis nicht mit Stimmen aus dem rechten Lager gewinnen wollte (wir berichteten), um ein Aufklärungsprojekt gegen Rechtsextremismus auf den zweiten Platz zu verweisen. Und nicht nur auf der Straße und im Internet gibt es viel Lob.

Auch der „Generali Zukunftsfonds” als Förderer des Deutschen Engagementpreises zollt „Golzheim aktiv” höchsten Respekt für dieses „klare Zeichen gegen Rechtsextremismus”. „Für die anerkennungswürdige Haltung, aufgrund fragwürdiger Unterstützung auf einen fast sicheren Preis zu verzichten, zeichnen wir die Initiative mit einem Sonderpreis für Konsequenz aus”, sagt Christoph Zeckra, Gesamtverantwortlicher Generali Zukunftsfonds bei der Generali Deutschland Holding. Über die Höhe des Sonderpreises wollte er noch keine Angaben machen

Die Freude über die Auszeichnung ist in Golzheim natürlich groß. Anfang Dezember wird eine größere Delegation zur Preisverleihung nach Berlin fahren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert