„Somebody Wrong Bluesband“ mischt das „Komm“ auf

Letzte Aktualisierung:
14470266.jpg
Christine Isensee (Gesang), Martin Peltzer (Keyboards), Alex Wilde (Gitarre, Gesang), Albrecht Peltzer (Gitarre), Chris Andrä (Schlagzeug) und Robert Schumacher (Bass) spielen als „Somebody Wrong Bluesband“ im Dürener „Komm“-Zentrum. Foto: Andreas Steindl

Düren. Die „Somebody Wrong Bluesband“ gehört zu den dienstältesten Bluesbands der Region Aachen und macht nach längerer Zeit wieder in Düren Station. Die Band spielt am Samstag, 20. Mai, im „Komm“-Zentrum, August-Klotz-Straße 21.

Beginn ist um 20 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf im „Komm“ montags bis freitags jeweils von 11.30 bis 18 Uhr.

1983 als lockerer Zusammenschluss von Studenten ins Leben gerufen, hat sich die Band regional und überregional einen Namen gemacht. So wurde sie unter anderem als Vorgruppe der amerikanischen Rockgröße Mitch Ryder auf der Burg Wilhelmstein, von Manfred Mann‘s Earthband auf dem Aachener Katschhof und von Chris Farlowe im Vaalser Spuugh gebucht.

1991 rief Somebody Wrong die „Bluesnacht im Jakobshof“ ins Leben und stand mehr als 20 Mal in dem legendären Musikclub in Aachen auf der Bühne.

Die Band ist regelmäßiger Gast beim Aachen September Special und beim Eschweiler Musikfest und war drei Mal bei den Dürener Jazztagen zu Gast. Auch die Macher der Jülicher Jazztage wurden auf die Aachener Gruppe aufmerksam und buchten sie für ein Festival in der Jülicher Zitadelle.

Weitere Infos unter www.somebody-wrong.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert