Sofa entsorgt: Müllsünder auf frischer Tat ertappt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Altes Sofa
Zeugen haben am Sonntag eine Umweltsünderin auf frischer Tat ertappt, die ihr Sofa vor einem Supermarkt entsorgen wollte. Symbolbild: dpa Foto: dpa

Düren/Niederzier. Zeugen haben am Sonntag eine Umweltsünderin auf frischer Tat ertappt. Gegen 18.45 meldeten sie sich bei der Polizei, weil sie beobachtet hatten, wie eine Frau und ein Mann auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes am Heerweg ein Sofa von der Ladefläche des Autoanhängers abluden und den Parkplatz fluchtartig verließen.

Augenscheinlich hatten die beiden Müllsünder bemerkt, dass sie beobachtet wurden.

Die Polizei konnte die Frau ausfindig machen. Die 60-Jährige aus Niederzier gab zu, dass sie das Sofa mit ihrem Sohn auf dem Parkplatz abgestellt hatte.

Sie erklärte den Polizisten, dass sie das Sofa nun doch über den legalen Weg entsorgen werde. Diese vermeintliche Einsicht schützt Mutter und Sohn jedoch nicht vor einer Anzeige.

Leserkommentare

Leserkommentare (14)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert