Skatecontest: Coole Tricks und gute Stimmung

Von: kte
Letzte Aktualisierung:
12364049.jpg
Foto: kte

Dueren. Beim Regionalcup, dem von der Mobilen Jugendarbeit organisierten Skatecontest, zeigten Anfänger, Fortgeschrittene und Pro-Skater im Skatepark an der Brüsseler Straße wieder einmal ihr Können. „Wir veranstalten mindestens einen Contest im Jahr“, erklärt Simone Schneider von der Mobilen Jugendarbeit Düren-Südost, Pfarre St. Lukas.

Zwei Mal die Woche ist sie vor Ort, um die Jugendlichen bei ihrem Hobby zu unterstützen, organisiert Ausflüge mit der Skaterszene zu größeren Skatehallen in Köln, Eindhoven oder Hasselt – im Winter haben die jungen Dürenerinnen und Dürener sonst keine Möglichkeit ihr Hobby auszuleben, eine Skatehalle gibt es in Düren nicht.

Der Regionalcup zeigt, dass die Jugendlichen nicht nur sportlich sind, sondern auch Organisationstalent haben. Die Jury bildeten die erfahrenen Skater Daniel Klotz und Thomas Busch, die Moderation übernahm Philipp Strawe. Unterteilt in die Gruppen A für die Top-Skater und B für die fortgeschrittenen Skater ging man sicher, dass die Skater sich auf einem ihr Können betreffend ähnlichen Level befinden.

Je zehn Skater traten gegeneinander an. Die Jury bewertete die Skills der Talente. Unter den professionellen Skatern siegte Philipp Koulen vor Richard Grimm und Felix Helle, bei den Fortgeschrittenen durfte sich Toni Schaaf über Platz eins freuen, Platz zwei ging an Max Wilson und Platz 3 an Leon Müller. Sämtliche Preise – Decks, Kappen, Schuhe, Rucksäcke – wurden vom Skateshop „Blackbox“ gesponsert. Bei bestem Wetter und guter Stimmung saß man noch bis in die Abendstunden gemütlich zusammen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert