Sigrid Cremer wird in der „Sauna von Rölsdorf“ Schützenkönigin

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
10422472.jpg
Die neue Königin Sigrid Cremer (r.) entschied das Duell um das Königssilber gegen ihren Ehemann Richard (dahinter) für sich und trat die Nachfolge von Gabi Peters (l.) an. Prinzessin Tamara Wolters und die Schüler- und Kinderprinzen Marcel Ruland und Jan Mock wurden von Horst Peters proklamiert. Foto: Fred Schröder

Rölsdorf. Der Königsvogel hatte viel Ähnlichkeit mit einem Geier im Sturzflug. Viele Minuten lang hing die hölzerne Abbildung eines stolzen Federviehs mit dem Kopf nach unten im Kugelfang des schattigen Schießplatzes im Rölsdorfer Volkspark.

Nach 133 Schuss hatte sein Leiden ein Ende und mit Sigrid Cremer stand die neue (und zweite) Schützenkönigin der „Constantia“ fest. Die Verwaltungsangestellte, vor zwei Jahren aus Langerwehe nach Rölsdorf gezogen und Schießmeisterin der Bruderschaft, entschied das Duell mit ihrem Ehemann Richard zu ihren Gunsten.

Seit sich die Schützenbruderschaft „Constantia“ vor mehr als zwei Jahren zur Aufnahme von Damen entschlossen hat, herrscht „Frauen-Power“. Denn Sigrid Cremer ist nach der noch amtierenden Bezirkskönigin im Bezirk Düren-Nord, Gabi Peters, bereits die zweite Königin. Und „Frauen-Power“ gibt es auch beim Nachwuchs. Mit dem 18. Schuss trug sich Tamara Wolters als erste Prinzessin in die Annalen der Bruderschaft ein. Als Schülerprinz wurde Justin Brandt von Marcel Ruland abgelöst und der Kinderprinz des Vorjahres, Jan Mock, verteidigte seine Silberkette erfolgreich.

„Sauna von Rölsdorf“

Das Festzelt im Volkspark wurde zur „Sauna von Rölsdorf“: Bei der „Holiday-Check-in-Party“ zum Festbeginn ließen sich die begeisterten Tänzer nicht von den subtropischen Temperaturen abschrecken. Zum Abschiedsball der scheidenden Königin Gabi Peters kam prominenter Besuch: Das Bundeskönigspaar Ralf und Claudia Raschke war aus Westfalen angereist und Diözesanprinz Dominik Zilgens wie auch Bezirksschülerprinz Jannik Heisinger gaben sich die Ehre.

Die neuen Majestäten stellte die „Constantia“ in einem abendlichen Fackelzug, begleitet von den befreundeten Bruderschaften, der Rölsdorfer Bevölkerung vor. An der Kirche wurde zu Ehren der neuen Würdenträger ein Feuerwerk abgebrannt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert