Siebenjähriger an Bushaltestelle angefahren

Von: red
Letzte Aktualisierung:

D'horn. Bei einem Unfall im Langerweher Ortsteil D'horn ist am Freitagmittag ein siebenjähriger Junge schwer verletzt worden. Er war nach dem Aussteigen aus dem Bus auf die Fahrbahn geeilt und dort von einem Auto erfasst worden.

Kurz vor 12 Uhr hatte der Linienbus auf der Schlicher Straße an einer Haltestelle gehalten, der Siebenjährige stieg aus und überquerte laut Polizeiangaben gleich hinter dem Bus die Straße.

Der Junge übersah dabei offensichtlich das Auto einer 45-jährigen Frau, die auf der Schlicher Straße in Richtung Langerwehe unterwegs war. Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind mit ihrem Wagen.

Der Siebenjährige erlitt durch den Zusammenstoß schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er der Polizei zufolge stationär aufgenommen wurde.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert