Kreis Düren - Sie haben die Wahl, wir informieren Sie

Sie haben die Wahl, wir informieren Sie

Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Am 25. Mai heißt es: „Kreuzchen machen.“ Sie haben die Wahl. Mehrere Wahlen sogar, um genau zu sein. Denn am 25. Mai werden neben den Räten der Kommunen auch ein neuer Kreistag und ein neues Europaparlament gewählt sowie in der Stadt Düren ein Integrationsrat.

In Heimbach und Kreuzau entscheidet sich am Abend des 25. Mai auch, wer für die nächsten sechs Jahre den Chefsessel im Rathaus innehat. Denn die beiden bisherigen Bürgermeister Bert Züll und Walter Ramm haben ihr Amt aus persönlichen Gründen bereits in diesem Jahr zur Verfügung gestellt. In den übrigen Kommunen (außer Niederzier) werden die Bürgermeister ebenso wie der Landrat im kommenden Jahr gewählt.

Um Sie, liebe Leserinnen und Leser, umfassend über die Kommunalwahlen und die Kreistagswahl zu informieren, haben wir in der Dürener Zeitung neben einer ausführlichen Berichterstattung über die Ziele der Parteien in den einzelnen Städten und Gemeinden auch mehrere Veranstaltungen geplant, bei denen auch Sie ihre Fragen an die Kandidaten richten können – entweder schriftlich (siehe Infokasten) oder in einer unserer Podiumsdiskussionen, zu denen wir Sie herzlich einladen:

Am Mittwoch, 7. Mai, fragt die Dürener Zeitung die Fraktionsvorsitzenden im Dürener Stadtrat in einer Podiumsdiskussion, wie sie die Zukunft der Stadt gestalten wollen. Im Papst-Johannes-Haus am Annaplatz werden Stefan Weschke (CDU), Henner Schmidt (SPD), Verena Schloemer (Grüne) und Hubert Cremer (FDP) uns – und Ihnen – Rede und Antwort stehen und ihre Positionen im Kampf um die Mehrheit verdeutlichen.

Das „Duell um den Chefsessel“ in Heimbach startet am Donnerstag, 8. Mai, um 19 Uhr im Haus des Gastes. Wir wollen von den Bürgermeisterkandidaten Theo Hüffel und Peter Cremer wissen, wie sie die Eifelkommune fit für die Zukunft machen möchten. Können Tourismus und Kammermusik den Leerstand und die Folgen des demografischen Wandels abfedern? Peter Cremer ist parteilos und wurde von SPD, FDP und UWV ins Rennen geschickt, Theo Hüffel tritt für die CDU an.

Gesprächsrunde in Kreuzau

Die Kreuzauer Bürgermeisterkandidaten Ingo Eßer (CDU), Karl-Georg Steffens (SPD) und der Einzelbewerber Bernd Becker diskutieren mit uns und Ihnen am Mittwoch, 14. Mai, ab 19 Uhr in der Kleinen Festhalle am Windener Weg über ihre Zukunftspläne für die Gemeinde Kreuzau. Die Verkehrssituation und der demografische Wandel werden ebenso besprochen wie die Aufrechterhaltung von Infrastruktur in den kleinen Dörfern. Karl-Georg Steffens ist gemeinsamer Kandidat seiner Partei und von Bündnis 90/Die Grünen.

Die Kandidaten für die Bürgermeisterämter in den beiden Kommunen werden wir Ihnen in den kommenden Wochen vorstellen.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert