Langerwehe - Seniorin nach Schuss auf Plastik-Schwein verletzt

Seniorin nach Schuss auf Plastik-Schwein verletzt

Von: bj/pol
Letzte Aktualisierung:

Langerwehe. Eine Seniorin, ein Hobby-Schütze und ein rosafarbenes Plastik-Schwein: Das sind die drei „Hauptdarsteller” eines kuriosen Polizeieinsatzes, der sich am Montagabend in Langerwehe ereignet hat.

Um 18 Uhr war die Seniorin zu Fuß auf dem Gehweg der Barbarastraße in Richtung Pochmühlenweg unterwegs, als sie plötzlich einen stechenden Schmerz auf der Wange unterhalb des rechten Auges spürte. Dort befand sich eine kleine Verletzung, die allerdings nicht ärztlich behandelt werden musste. Um der Ursache auf den Grund zu gehen, rief die Frau die Polizei.

Die Ermittlungen führten die Beamten schnell zu einem Haus auf der Barbarastraße. Der 46-jährige Bewohner räumte unverzüglich ein, dass er der Schütze war: Zur Tatzeit hatte er auf seinem Grundstück, von der Terrasse aus, mit einer Luftpistole auf ein rosafarbenes Plastik-Schwein geschossen.

Das Zielobjekt stand auf dem Boden, etwa zehn Meter von der Straße entfernt. Nach dem Schuss verselbstständigte sich ein Teil des Geschosses und traf die ahnungslose Seniorin als Querschläger. Glücklicherweise entstanden keine schwerwiegendere Verletzungen.

Die Polizei stellte die Pistole des vermeintlichen Hobby-Schützens sicher. Der Beschuldigte handelte sich zudem zielsicher ein Strafverfahren ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert