Düren - Seel verzichtet auf Listenplatz

Seel verzichtet auf Listenplatz

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Düren. Wie bei der Landtagswahl vor zwei Jahren hat Rolf Seel, CDU-Kandidat im Wahlkreis Düren II/Euskirchen II, auf einen Platz auf der Landesliste seiner Partei verzichtet.

Seel, der seit 17 Jahren dem Landtag angehört, lag 2010 knapp 13 Prozent vor Liesel Koschorreck von der SPD.

Josef Wirtz, Kandidat im Wahlkreis Düren I, wurde bei der Landesvertreterversammlung der CDU wie vor zwei Jahren auf Platz 32 der Landesliste gewählt, die 2010 jedoch nicht zum Zuge kam. Alle Mandate der NRW-CDU wurden direkt errungen.

Derweil hat die Kreis-CDU die ersten Termine des Landtagswahlkampfes festgezurrt. Am 20. April besucht Ursula Heinen-Esser, parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, die im Falle eines CDU-Wahlsiegs NRW-Ministerin für Bundesangelegenheiten und Europa werden soll, am 20. April, 18 Uhr, das Nationalparktor Zerkall. Am 8. Mai besucht der NRW-Fraktionschef und frühere Minister Karl-Josef Laumann die Firma Saatkamp in Inden. Höhepunkt ist ein gemeinsamer Wahlkampfauftritt von Angela Merkel und Norbert Röttgen am 23. April in Aachen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert