Sechstes Open-Air-Gospelfestival im Garten des Töpfereimuseums

Letzte Aktualisierung:

Langerwehe. Der Langerweher Gospelchor „Joy of Gospel” veranstaltet zum sechsten Mal das schon zur Tradition gewordene Open-Air-Gospelfestival unter dem Motto „Gospel meets Gospel” im Garten des Töpfereimuseums am Pastoratsweg.

Auftreten werden neben dem gastgebenden Chor, der wieder neue, soulige Lieder präsentieren wird, dieses Mal „ConVoice” aus Kreuzau mit eher poppigen Gospels, der afrikanische Chor „Back 2D Roots” mit Buki Domingos, der Gospel-Queen aus Köln, der sich dem Black Gospel verschrieben hat, und „Joyful Spirit” aus Raeren (Belgien) mit traditionellen Spirituals und afrikanischen Klängen.

Die Mischung der verschiedenen Stilrichtungen und Interpretationen soll die Zuhörer auch in diesem Jahr begeistern, wenn Langerwehe nach Auskunft der Organisatoren „erneut zum Mekka der Gospelmusik wird”. Mit diesen Chören möchte der Veranstalter die Gospelmusik mit all ihren Facetten präsentieren. Eine Musik, die auf alter Tradition basiert, aber mit neuen Kompositionen und Arrangements zeigt, daß sie lebt und sich stetig weiterentwickelt.

Die Veranstaltung, die durch lockere und familiäre Atmosphäre besticht, beginnt am sonntag, 29. August, um 14 Uhr mit dem Auftritt von „Joy of Gospel” und endet gegen 17.30 Uhr mit einem gemeinsamen Lied aller Chöre. Der Eintritt ist frei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert