Sechs Jahre Haft für Kinderschänder

Von: Wolfgang Schumacher
Letzte Aktualisierung:

Aachen/Kreuzau. Wegen schweren sexuellen Missbrauchs und Vergewaltigung von zweien seiner Stieftöchter hat die 5. Große Strafkammer des Landgerichts Aachen einen 35-jährigen Kreuzauer zu einer Haftstrafe von sechs Jahren verurteilt.

Das Gericht kam zu dem Schluss, dass die Einlassungen der beiden Opfer glaubwürdig seien. Letztlich konnten dem gewalttätigen und „zu Hause seit Jahren ein Klima der Abhängigkeit und Angst” (Richter Klösgen) schaffenden Mannes „nur” fünf Fälle nachgewiesen werden.

Zwischen 1999 und 2007 verging sich der Kreuzauer an mindestens zweien seiner fünf Stiefkinder. Die Kammer hielt es für glaubhaft, dass über die angeklagten Fälle hinaus eine Vielzahl von Übergriffen stattfanden.

Die heute 24-jährige Hauptgeschädigte hatte berichtet, sie sei seit ihrem 14. Lebensjahr bis zu ihrem Auszug mindestens einmal wöchentlich von dem Ehemann der Mutter missbraucht worden. Ihn habe es auch nicht gestört, wenn ihre Zwillingsschwester nebenan - nur durch eine Spanische Wand getrennt - im Bett lag. „Mindestens” 50 Übergriffe habe es gegeben.

Vorwürfe gegen die Mutter

Der Angeklagte hatte mit 16 Jahren seine Ehefrau kennengelernt. Als sie heirateten, hatte sie bereits fünf Kinder von drei Männern, von ihm bekam sie noch drei weitere Kinder. Laut Aussagen der Opfer hat sich die Mutter seinem gewalttätigen Erziehungsstil angepasst und eines der Kinder aus dem Haus geschmissen, das ein anderes vor Schlägen des Stiefvaters schützen wollte.

Der Haftbefehl wurde sofort vollstreckt, um die noch in der Familie verbleibenden Kinder vor Wiederholungstaten zu schützen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert