Schwertransport gegen Auto: hoher Schaden

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Unfall
Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von mehr als 81.000 Euro. Der Fahrer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Foto: Polizei Düren

Düren. Eine leicht verletzte Person und ein Sachschaden in Höhe von mehr als 81.000 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich in der Nacht zum Freitag in Düren ereignet hat. Ein Lastwagenfahrer hatte bei Rot die Kreuzung übequert und kollidierte mit einem Autofahrer.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der 22 Jahre alte Autofahrer aus Düren gegen 1.00 Uhr auf der Birgeler Straße (K27) in Richtung Gürzenich unterwegs. Als er bei Grünlicht der Ampel die Kreuzung zur Bundesstraße 399 überquerte, kam ihm ein aus Birgel kommender Lastwagen entgegen.

Der Schwertransporter war in einer Kolonne unterwegs und den vorausfahrenden Fahrzeugen gefolgt. Wie der 59-jährige Fahrer aus den Niederlanden später aussagte, habe die Ampel rot angezeigt. Als er den Dürener bemerkte, bremste er ab und kam in der Kreuzungsmitte zum Stehen.

Der Autoahrer versuchte dem Lastwagen auszuweichen, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrspur ab. Er überfuhr eine Mittelinsel und stieß gegen ein Verkehrsschild. Anschließend durchbrach sein Auto einen Maschendrahtzaun auf der gegenüberliegenden Fahrbahn und kam schließlich an einem Baum zum Stehen.

Der 22-Jährige wurde zur ärztlichen Behandlung ein Krankenhaus gefahren und dort vorsorglich aufgenommen. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und wurde von der Unfallstelle abtransportiert. 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert