Schwere Beute: Einbrecher flüchtet mit gestohlenem Damenrad

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Wahrscheinlich hatte der Täter nicht mit solch fetter Beute gerechnet: Zum Abtransport des Diebesguts nutzte der Ganove auch noch das Rad der Geschädigten.

Am Montag in der Zeit zwischen etwa 09:10 Uhr und 14:30 Uhr verschaffte sich ein bislang unbekannter Dieb gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus an der Nideggener Straße in Düren. Bei der Durchsuchung der Zimmer wurde der Täter fündig und konnte neben Schmuck auch einen unverbauten Tresor samt Inhalt stehlen.

Bei der Entdeckung der Tat durch die Bewohnerin stellte diese auch das Fehlen eines blauen Bettlakens fest. Dieses Tuch nutzte der Einbrecher vermutlich, um den verschlossenen Wertschrank darin einzuwickeln.

Da zudem auch ein silbernes Damenfahrrad gestohlen wurde, wird davon ausgegangen, dass der Täter dieses als Transportmittel einsetzte und mitsamt seiner Beute davon fuhr. Der Fluchtweg führte ihn wahrscheinlich durch ein Gartentor hinaus über einen hinter dem Grundstück verlaufenden Weg.

Zeugen, die das silberne Rad mit schwarzem Lenker und Korb auf dem Gepäckträger gesehen haben oder Hinweise auf verdächtige Personen geben können, melden sich bitte bei der Polizei unter der Notrufnummer 110.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert