Niederau - Schwelbrand in der Chemiefabrik

Radarfallen Bltzen Freisteller

Schwelbrand in der Chemiefabrik

Letzte Aktualisierung:

Niederau. Schweißarbeiten sind offenbar die Ursache für einen Schwelbrand in einem Chemie-Unternehmen in Niederau gewesen.

Funken hatten den von innen an einem Eternitplattendach niedergeschlagenen Schwefel entzündet. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht. Der Sachschaden wird auf wenige hundert Euro geschätzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert